Aktive Familientage – Gesund mit Spaß

Kurzinfo

Aus dem Projekt „Nachbarn kochen für Nachbarn“ der Pro Regio e.V. entwickelte sich das Konzept „Aktive Familientage – Gesund mit Spaß“. Familien mit sozial benachteiligten Hintergründen erhalten durch das Projekt ein Grundlagenwissen über eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Verbindung mit körperlicher Fitness.

Projektdaten

  • Projektleitung: Pro Regio e.V.
  • Fördersumme: 3.888 €
  • Laufzeit: 2016 bis 2020

Hintergrund

In den Jahren 2016, 2017 und 2018 förderte die Meyer-Sickendiek-Stiftung das Projekt Nachbarn kochen für Nachbarn. Der Pro Regio e.V. hat das Konzept 2015 als ein neues Familienangebot im Kinder- und Jugendtreff Ziegelstraße in Bad Salzuflen etabliert. Der Kinder- und Jugendtreff befindet sich in einem Sozialraum, in dem viele Familien mit Migrationshintergrund und sozial benachteiligten Familien neben einheimischen Familien leben. Die Arbeit im Treff Ziegelstraße ist sozial-raumorientiert angelegt und bezieht sich auf die Lebenslagen der Kinder, Jugendlichen und Familien im Wohnumfeld. Der Treff bietet eine Anlaufstelle, in der ihre sprachliche, soziale und kulturelle Integration gefördert wird.

Eltern treten wenig im Kinder- und Jugendzentrum in Erscheinung, ihr Interesse nimmt jedoch zu. Daher wurde das Angebot Nachbarn kochen für Nachbarn gegründet. Beim gemeinsamen Kochen findet hier ein Austausch zwischen unterschiedlichen Kulturen statt. Gemeinsamkeiten entstehen und vorhandene Vorurteile können so abgebaut werden.

Der Bedarf des Projektes hat sich über die Jahre jedoch verändert, da die Teilnehmerinnen des Projekts zunehmend ihre Kinder mit in das Angebot nahmen. Der Pro Regio e.V. entschloss sich deshalb, einen neuen Schwerpunkt zu setzen und das Konzept anzupassen. Das Projekt wurde 2019 unter dem neuen Motto Aktive Familientage – Gesund mit Spaß fortgeführt. Familien mit sozial benachteiligten Hintergründen erhalten durch das Projekt ein Grundlagenwissen über eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Verbindung mit körperlicher Fitness.

Inhalt

2019 wurden sechs Termine (Familientage) mit gemeinsamen Aktivitäten durchgeführt. An jedem Termin wurde zusammen eine gesunde Mahlzeit zu sich genommen. Beispielweise bereiteten die Familien an einem Tag unter Anleitung einer Honorarkraft und Hauswirtschaftsmeisterin, ein gesundes Picknick zu. Im Anschluss an das gemeinsame Frühstück beteiligten sich die Familien an diversen Bewegungsspielen. Dazu gehörten z. B. Ball- und Bewegungsspiele und Koordinationsübungen. An zwei Terminen führte die Bewegungsangebote eine Fitnesstrainerin durch. Auch ein Ruder-Ausflug zum Kurparksee in Bad Salzuflen wurde unternommen.

Förderung

Die Meyer-Sickendiek-Stiftung förderte das Projekt 2016 mit 700 Euro und 2017 und 2018 jeweils mit 900 Euro für die Kosten von Honorarkräften und einen Teil der Lebensmittel. 2019 gab die Stiftung 1.388 Euro für die Kosten der Honorarkraft, einer Hauswirtschaftsmeisterin, einer Fitnesstrainerin und für den Kauf von Lebensmitteln. Auch für 2020 sagte die Stiftung eine erneute Förderung in Höhe von 1.388 Euro zu.