Learning Journey

Kurzinfo

Im Februar 2019 fand eine zweitägige Lernreise – eine ausbildungsbasierte Learning Journey statt, um TeilnehmerInnen Einblicke in neue Herangehensweisen im Themenbereich Digitalisierung zu geben.

Projektdaten

  • Projektleitung: Lippe Bildung eG
  • Fördersumme: 2.500 €
  • Laufzeit: 2019

Ziel

Learning Journey ist eine ausbildungsbasierte Lernreise mit dem Ziel Erfolgsfaktoren, Produktionsprozesse und den Umgang mit Ausbildung bei der Digitalisierung der Märkte in anderen Unternehmen kennenzulernen.

Inhalt

Am 21. und 22. Februar 2019 unterbrachen elf TeilnehmerInnen ihren Arbeitsalltag und gingen auf Lernreise. Fünf Lehrkräfte sowie zwei UnternehmensberaterInnen, drei Ausbilder und eine Teilnehmerin vom Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe sammelten Ideen für neue Herangehensweisen. Sie besuchten drei Unternehmen in den Regionen Bremen und Rheine. Das mittelständische Unternehmen WS Systems GmbH vermittelte, wie es durch „durchdigitalisierte“ Arbeitsweisen Wettbewerbsvorteile schafft. Bevor der erste Tag mit einem gemeinsamen Essen ausklang, war die Gruppe im Großunternehmen AIRBUS zu Gast. Dort nahmen sie an einer Führung durch die Fertigung teil und erkannten die dortige Komplexität. Am zweiten Tag standen im CHRISTIANI-Kompetenzzentrum für technische Bildung technische Lehrsysteme im Fokus. Es entbrannte eine rege Diskussion über LMS-Plattformen und die Vorteile von Bezahlangeboten gegenüber Open-Source-Angeboten. Diskussionen und Austausch standen bei der Learning Journey generell ganz weit oben.

Förderung

Die LIFT-Stiftung unterstützte das Projekt Learning Journey der Lippe Bildung eG mit 2.500 Euro. Das Fördergeld wurde für fünf Stipendien á 500 Euro für Lehrkräfte eingesetzt.