Lernberatungskonzept

Kurzinfo

Das Lüttfeld Berufskolleg in Lemgo hat ein Team zusammengestellt, das aus vier Lehrkräften besteht und Schülerinnen und Schülern in verschiedenen Bereichen beratend zur Seite steht.

Projektdaten

  • Projektleitung: Lüttfeld Berufskolleg Lemgo
  • Fördersumme: 1.380 €
  • Laufzeit: 2019

Hintergrund

Der Schulalltag zeigt, dass viele Schülerinnen und Schüler nicht in der Lage sind, effektiv und zielführend zu lernen. Häufig kennen sie keine geeigneten Lernstrategien und haben Angst vor Prüfungen. Struktur und Unterstützung fehlen ihnen im häuslichen Umfeld. Effizienter Umgang mit Stress sowie Zeit- und Selbstmanagement werden nicht beherrscht. Auch Lernhemmnisse und -blockaden oder kognitive Überforderung und Konzentrationsprobleme bestehen bei manchen Schülerinnen und Schülern. Mangelnde Lernmotivation und Prüfungskompetenz führen wiederum zu Leistungsdefiziten und damit verbundenen Misserfolgen.

Inhalt

Vier Lehrkräfte haben sich am Lüttfeld Berufskolleg als Beratungsteam zusammengefunden, denn Beratung, Wissen im Umgang mit Problemen und Erkennen von Problemen bei SchülerInnen ist ein wichtiges Thema. Jeder der vier Lehrkräfte konzentriert sich auf ein Schwerpunktthema zur Beratung von Schülerinnen und Schülern. Dazu gehören u. a. die Schwerpunkte Drogenprävention und allgemeine psychosoziale Beratung. Zwei Lehrkräfte machen eine Langzeitausbildung zum Beratungslehrer und eine Lehrerin absolvierte eine Ausbildung im Bereich klinische Seelsorge und systematische Beratung.

Förderung

Im Jahr 2019 gab die LIFT-Stiftung 1.380 Euro, damit die vierte Lehrkraft eine Weiterbildung in Transaktionsanalyse durchlaufen kann. Dadurch soll sie eine bessere Qualifizierung in der Beratung erhalten.