mixTour – Renaissance der Musik 2020

Kurzinfo

Alle zwei Jahre findet in Lemgo das Musikfestival „mixTour – Renaissance der Musik“ statt. Über zehn Tage werden Konzerte, zentrale Gottesdienste und weitere Veranstaltungspunkte angeboten.

Projektdaten

  • Projektleitung: Marien Kantorei Lemgo
  • Fördersumme: 5.000 €
  • Laufzeit: 2020

Inhalt

Vom 18. – 27. September 2020 findet das Lemgoer Musikfestival „mixTour Renaissance der Musik“ statt. Das Festival wird alle zwei Jahre ausgerichtet. In diesem Jahr wird zudem die Internationale Heinrich-Schütz-Gesellschaft vom 24. – 27. September ihr Internationales Heinrich-Schütz-Fest in das Festival integrieren. „Heinrich Schütz als Schüler – Heinrich Schütz als Lehrer“ lautet der dazugehörige Titel.

Das Festival wird von den beiden lutherischen Kirchengemeinden St. Marien und St. Nicolai, dem Weserrenaissance-Museum Schloss Brake und der Alten Hansestadt Lemgo veranstaltet. Entstanden ist die Veranstaltung im Jahr 2013 aus den Internationalen Lemgoer Orgeltagen. Als künstlerische Leiter fungieren die beiden Kantoren der Kirchengemeinden: Landeskantor Volker Jänig und Kantor Frank Schreiber.

Ziel

Durch das Festival soll die Identität der Renaissancestadt Lemgo in der Musik hörbar gemacht werden. Sowohl hochkompetente Laienchöre wie beispielsweise die Marien Kantorei, als auch professionelle Musiker und Ensembles sowie die europaweit einmalige Schwalbennestorgel von 1613 werden in das Festival einbezogen. Alle Altersgruppen sollen mit der Veranstaltung erreicht werden. Durch die Integration des Heinrich-Schütz-Festes soll zudem die Beziehung von Lemgo zu Heinrich Schütz herausgearbeitet werden.

Programm

Es werden verschiedene Konzerte und zentrale Gottesdienste veranstaltet. Darüber hinaus werden kinderpädagogische Veranstaltungen für 300 Kinder der örtlichen Schulen durchgeführt. Ein Dozent aus Italien wird in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Detmold einen Orgelkurs an der Schwalbennestorgel in St. Marien geben. Ein Dirigierkurs ist ebenfalls Bestandteil des Festivals und soll an der Kirchenmusikhochschule Herford unter dem Aspekt „Chorwerke Heinrich Schütz“ abgehalten werden. Im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake findet zudem eine wissenschaftliche Tagung der Internationalen Heinrich Schütz Gesellschaft statt, während zusätzlich eine Ausstellung mit historischen Instrumenten im Schloss zu besuchen ist.