Ausstellung „#pARTicipate: Mach Dich zum Kunstwerk!“

Kurzinfo

Das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo holt die Ausstellung „#pARTicipate: Mach Dich zum Kunstwerk!“ nach Lippe und möchte damit inbesondere auch junge Menschen, junge Familien und eher kulturferne Menschen für Kultur begeistern.

Projektdaten

  • Projektleitung: Weserrenaissance-Museum Schloss Brake
  • Fördersumme: 6.000 Euro
  • Laufzeit: 2018

Hintergrund

Das Institut für Kulturaustausch in Tübingen hat die Ausstellung „#pARTicipate – Mach Dich zum Kunstwerk!“ entwickelt und schickt sie bundesweit auf Reisen. Das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo hat sie vom 29. Juli bis zum 4. November 2018 in den eigenen Räumlichkeiten gezeigt. Die Ausstellung hatte Donnerstags längere Öffnungszeiten, um auch eine Teilnahme unter der Woche nach der Arbeit als ganze Familie zu ermöglichen.

Inhalt

19 „Bild-Ikonen“ der europäischen und außereuropäischen Kunstgeschichte vom 16. bis zum 20. Jahrhundert werden so inszeniert, dass sie als begehbare Bilder wie eine Bühnenkulisse aufgebaut werden und sich die Besucher damit ins Kunstwerk einbringen und fotografieren (lassen) können.
Zum Beispiel: Die Erschaffung Adams aus der Sixtinischen Kapelle von Michelangelo ist auf ca. 4,50 x 2,50 Meter hoch vergrößert und so montiert, dass der Besucher den fehlenden Adam ersetzen kann. Jedem Bild war eine Informationsstele zugeordnet, auf der das Bild im Ganzen gezeigt und seine Geschichte vorgestellt wird.

Besonderheit

Der besondere Reiz der Ausstellung lag darin, dass Kinder und Jugendliche, aber vor allem auch kulturfernere Menschen spielerisch an Hauptwerke der Kunst Europas, Asiens und Amerikas herangeführt wurden. Gleichzeitig informierten wissenschaftlich fundierte Texte über das jeweilige Kunstwerk. Darüber hinaus bot diese Art von Ausstellung ein Gemeinschaftserlebnis für die gesamte Familie.

Insgesamt haben 4.252 Besucher die besondere Ausstellung besucht. Im Bereich der Erwachsenengruppen gab es 14 Führungen mit 219 Personen, bei den Schulen 28 Führungen mit 643 Personen, bei den Kindergärten 8 Führungen mit 158 Personen sowie 50 Führungen mit 1.020 Personen. Das umfangreiche Begleitprogramm beinhaltete u.a. eine Vernissage inklusive Talkrunde zum Thema „Zwischen Anspruch und Realität“, eine Kinderbuchlesung und ein Konzert in Kooperation mit dem Landestheater Detmold.

Weitere Infos finden sich im Programmflyer zur Ausstellung.