Brigitte und Alfred Wiebe-Stiftung

Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln zur Versorgung minderjähriger Kinder in sozial schwachen Familien mit Erziehung und Bildung.

Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die finanzielle Unterstützung bei der Beschaffung von Lernmitteln (z. B. Bücher, EDV-Medien), Teilnahme an Fortbildungsangeboten (z. B. Sprachkurse) und der Teilnahme an Kinder- und Jugendfreizeiten (z. B. Klassenfahrten).

Die Gründung der „Brigitte und Alfred Wiebe-Stiftung für bedürftige minderjährige Kinder“ erfolgte als unselbstständige Stiftung von Todes wegen durch die Eheleute Wiebe. Die Stiftung wird treuhänderisch von der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe verwaltet.

Projektförderung

Das Stiftungsvermögen ist am 30.01.2020 übertragen worden und wird 2021 schrittweise in stiftungsgeeignete Fonds umgeschichtet. Dann wird auch über eine erste Förderung entschieden. Ideen für Förderprojekte werden laufend gesammelt.

Beirat

Der Beirat der Stiftung beschließt über die Verwendung der Stiftungserträge und eingegangenen Spenden. Beiratsmitglieder sind Dr. A. Heinrike Heil (Vorsitzende), Katharina Kasulke (stellvertretende Vorsitzende) und Jörg Lohmann von der Sparkasse Lemgo.

Spenden & Stiften

Fördern Sie die Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Unterstützen Sie die Brigitte und Alfred Wiebe-Stiftung für bedürftige minderjährige Kinder!

Bankverbindung:

Sparkasse Lemgo
IBAN DE31 4825 0110 0008 0447 94
BIC WELADED1LEM

KONTAKT

Sie haben Fragen oder benötigen Informationen zur Stiftung und zu ihrer Arbeit? Dann nehmen Sie doch bitte Kontakt zur Geschäftsstelle der Treuhänderin auf.

Stiftungsanschrift:

Brigitte und Alfred Wiebe-Stiftung
Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold