Autorentage 2015

Kurzinfo

Vom 23. bis 25. Oktober 2015 haben die Autorentage zu Navid Kermani im Robert-Koepke-Haus in Schwalenberg stattgefunden.

Projektdaten

  • Projektleitung: Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe
  • Fördersumme: 5.000 €
  • Laufzeit: 2015

Hintergrund

Fürs Wort begeistern möchte das Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe. Seit 1990 hat es sich die Förderung der Literatur und des literarischen Lebens im Regierungsbezirk Detmold zur Aufgabe gemacht. Mit seinen Veranstaltungen, der Beratung und Vermittlung sowie den künstlerischen Auftragsarbeiten gibt es dem hiesigen Land-strich ein literarisches Profil und schafft Impulse darüber hinaus.

Projekt/Veranstaltung

Ein Angebot sind die Autorentage, die in 2015 vom 23. bis 25. Oktober im Robert-Koepke-Haus in Schwalenberg stattgefunden haben. In der Zeit fanden Lesungen, Gespräche, Vorträge, Konzerte, Exkursionen und eine Ausstellung statt. Ziel in diesem Jahr war es, sich mit den Ausgrenzungen in Europa, den Hasspredigern jedweder Religion zu befassen und über die Abgründe der Welt zu sprechen. Es wurde damit ein hochpolitisches und aktuelles Thema aufgegriffen. Insgesamt beteiligten sich 22 Autoren von z.B. Jürgen Habermas über Carl Hegemann bis zu Michail Schischkin. Verschiedene Länder, Religionen, Biografien, schriftstellerische Schwerpunkte sind damit in der Region zu Besuch.

Autor

Herausragend ist Navid Kermani, geb. 1967 in Siegen, jetzt in Köln lebend, habilitierter Orientalist und freier Schriftsteller. Für sein akademisches und literarisches Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Er hielt in der Feierstunde zum 65. Jahrestag des Grundgesetzes im Mai 2014 eine viel beachtete und diskutierte Rede. Er veröffentlicht Sachbücher bei C.H. Beck und literarische Werke im Carl Hanser Verlag.

Weitere Informationen zu den aktuellen Autorentagen finden sich auf den Internetseiten des Literaturbüros.