DKO Musikvermittlung

Kurzinfo

Das Detmolder Kammerorchester hatte sich zum Ziel gesetzt, auch das junge Publikum für die klassische Musik zu begeistern.

Projektdaten

  • Projektleitung: Detmolder Kammerorchester e.V.
  • Fördersumme: 10.000 €
  • Laufzeit: 2010

Hintergrund/Ziel

Das Detmolder Kammerorchester besteht seit 1989. Die Orchestermusiker, die vorwiegend Leistungsträger und Absolventen der Hochschule für Musik sind, hatten sich zum Ziel gesetzt, nun auch das junge Publikum für die „klassische Musik“ zu begeistern. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Detmolder Kammerorchester im Rahmen seines Bildungs- und Kulturauftrags vorwiegend an ein erwachsenes bürgerliches Publikum gewandt. Nun wurde dieser Auftrag erweitert und jüngere und zusätzliche soziale Schichten an das Thema (vornehmlich) „klassische Musik“ herangeführt. Dabei wurde ein junges Publikum (in der Regel zwischen 8 und 17 Jahre alt) und dessen Eltern angesprochen, um diese jungen Menschen für klassische Musik zu begeistern und sie „erlebend“ in eine für sie neue Welt zu führen und sie dafür zu sensibilisieren.

Verlauf

Das DKO veranstaltete Konzerte, die als zusätzlich zum Musikunterricht der jeweiligen Schule angeboten wurden und in diesem auch vor- und nachbereitet wurden. Angestrebt wurde, mit mehreren Schulen zusammenzuarbeiten und dort in zeitlichen Abständen auch pädagogisch aufeinander aufbauende Konzerte aufzuführen. Alle Programme waren über eine Stunde lang und vermittelten durch Moderationen zusätzlichen kulturellen Hintergrund.

Im Herbst 2010 realisierte das DKO im Bereich der Musikvermittlung zwei Projekte: „Ritter auf Reisen“ und „Peter und der Wolf“. Ingsesamt rund 450 Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen wurden mit diesen Programmen erreicht. Es gab auch ein öffentliches Konzert in der Aula des Grabbe-Gymnasiums, um die ganze Familie ins Projekt zu integrieren.

Im Frühjahr 2011 gab das DKO dann Solokonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart im Rahmen der „Instrumentenolympiade“. Auf diese Weise wurden den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen Instrumente vorgestellt. 400 Schülerinnen und Schüler lernten durch dieses Programm des DKO Instrumente kennen und einige Schulen haben das DKO für die Saison 2011/2012 erneut gebucht.

Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten, hat das Orchester „Fred – der Frosch“ als Gesicht der Musikvermittlung des DKO entwickelt. Dieses Logo gibt es auch als Button, der den Schülerinnen und Schülern im Anschluss an die Konzerte überreicht wird. Bis zum 18. Lebensjahr haben die Schülerinnen und Schüler damit die Möglichkeit, öffentliche Konzerte des Detmolder Kammerorchesters zu einem Eintrittspreis von 2 Euro zu besuchen. Eine (erwachsene) Begleitperson erhält zudem eine Ermäßigung von 50%.