Integratives Theater 2005

Kurzinfo

Die Initiative Detmolder Sommertheater e.V. hat zur kulturellen Integration von Spätaussiedlern ein Theaterprojekt mit hervorragend ausgebildeten russischen Bühnenkünstlern entwickelt.

Projektdaten

  • Projektleitung: Detmolder Sommertheater
  • Fördersumme: 20.000 €
  • Laufzeit: 2005

Inhalt

Die Initiative Detmolder Sommertheater e.V. hat sich der kulturellen Integration von Spätaussiedlern gewidmet. Hierzu ist ein integratives Theaterprojekt entwickelt worden, das auf der Grundlage der räumlichen und personellen Ressourcen des Detmolder Sommertheaters helfen soll, Barrieren in der Teilhabe von Spätaussiedlern am kulturellen Leben in der Region Lippe abzubauen. Hierzu wurde ein Klassiker der deutschen Theatergeschichte, die Tragödie „Die Räuber“ von Friedrich Schiller, durch Spätaussiedler aus Russland, die hervorragend ausgebildete Bühnenkünstler sind, in einer professionellen Theaterproduktion realisiert.

Die Premiere des russisch-deutschen Theaterprojektes „RÄUBER GESUCHT!“ nach Friedrich Schiller fand am 21. September um 19.30 Uhr, weitere Vorstellungen am 22. und 23. September sowie 4. und 5. Oktober statt.

Die Aufführungen wurden ergänzt durch ein Rahmenprogramm, das Schultheater-Aufführungen ebenso einbezog wie Lesungen und Gesprächsrunden.