Lippe.MINT-Fonds

Kurzinfo

Der Lippe.MlNT-Fonds bietet Lippischen Unternehmen und lnstitutionen die unkomplizierte Möglichkeit, einen gezielten Beitrag zur MINT-Förderung in der Region zu leisten.

Projektdaten

  • Projektleitung: zdi-Zentrum Lippe.MINT
  • Fördersumme: Projektbeteiligung
  • Laufzeit: 2017 bis 2020

Fonds

Der Lippe.MINT-Fonds (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bietet Lippischen Unternehmen und Institutionen die unkomplizierte Möglichkeit, einen gezielten Beitrag zur MINT-Förderung in der Region zu leisten und so Kitas und Schulen effektiv bei ihren MINT-Aktivitäten zu unterstützen. Durch den Lippe.MINT-Fonds sollen sich noch mehr Kinder und Jugendliche sich für die spannende Welt der Naturwissenschaft und der Technik begeistern.

Kitas und Schulen können Anträge für die Erstattung von Kosten im Zusammenhang mit MINT-Aktivitäten stellen, die Entscheidung erfolgt unkompliziert innerhalb von zwei Kalenderwochen.

Förderkriterien

Antragsberechtigt sind alle Kitas und Schulen im Kreis Lippe.

Es gelten folgende Förderkriterien:

  • Es werden Material-, Dozenten- und Fahrtkosten für Aktivitäten gefördert, die den MINT-Unterricht ergänzen oder das Interesse an MINT wecken.
  • Je Einrichtung können pro Kalenderjahr maximal drei Abträge bewilligt werden.
  • Es gilt eine maximale Antragssumme von 300 Euro / Antrag.
  • Im Anschluss an die Förderung sind Verwendungsnachweise sowie ein kurzer Bericht einzureichen. Der Bericht wird in der Förderdatenbank veröffentlicht und ggf. im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet.
  • Nicht gefördert werden Aktivitäten, die den Kriterien des zdi-BSO-MINT Programmes entsprechen.

Antragsstellung

Der Antrag auf Fördermittel aus dem Lippe.MINT-Fonds wird über das Online-Formular beim zdi-Zentrum Lippe.MINT gestellt. Er soll mindestens vier Wochen vor Durchführung der geplanten Aktivität erfolgen.