Rasterelektronenmikroskop (REM)

Kurzinfo

Das Labor für Werkstoffprüfung an der Hochschule OWL hat sich ein Rasterelektronenmikroskop (REM) angeschafft.

Projektdaten

  • Projektleitung: Hochschule OWL
  • Fördersumme: 40.000 €
  • Laufzeit: 2006

Das Labor für Werkstoffprüfung an der Hochschule OWL hat sich ein Rasterelektronenmikroskop (REM) angeschafft. Das vorhandene REM war mehr als 27 Jahre alt. Unter anderem aufgrund der immer wieder auftretenden Reparaturen und der schwierigen Beschaffung von Ersatzteilen wurde ein neues REM angeschafft. Das REM wird nun fachbereichsübergreifend an der FH genutzt. Darüber hinaus greifen viele Firmen aus der Region z.B. für die Qualitätskontrolle auf das Gerät zurück. Auch für diese Firmen bedeutet dieses neue Gerät einen großen Nutzen. Außerdem war bei einem voll funktionstüchtigen REM mit einer noch intensiveren externen Nutzung als bisher zu rechnen, da Anfragen bisher aufgrund der mangelnden Funktionalität abgelehnt werden mussten.

Am 08. Februar 2007 wurde das neue Rasterelektronenmikroskop (REM) eingeweiht.