RegioNet-OWL

Kurzinfo

Das Projekt „RegioNet-OWL“ implementierte im Rahmen seiner vierjährigen Durchführungsphase das Aktionsprogramm „Lebenslanges Lernen“ in der Flächenregion OWL.

Projektdaten

  • Projektleitung: Kreis Lippe, Projektbüro Schulen
  • Fördersumme: 160.000 €
  • Laufzeit: 2002 bis 2006

Hintergrund

Das große Ausmaß des sich damals in Europa vollziehenden wirtschaftlichen und sozialen Wandels verlangte nach neuen Inhalten und effektiven Formen der Zusammenarbeit aller Beteiligten, insbesondere auch im Bereich Bildung und Qualifizierung, wenn sich für Individuen als auch für Organisationen und Unternehmen neue Chancen eröffnen sollten.

Inhalt

Das Projekt „RegioNet-OWL“, die erfolgreiche Bündelung relevanter und kompetenter Akteure aus Bildung, Wirtschaft und Arbeitsmarktpolitik, implementierte im Rahmen seiner vierjährigen Durchführungsphase das Aktionsprogramm „Lebenslanges Lernen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in der Flächenregion OWL und leistete damit einen fundamentalen Beitrag zu einer innovativen Bildungskultur in Ostwestfalen-Lippe.
„RegioNet-OWL“ zielte auf eine nachhaltige Verbesserung der Bildungsinfrastruktur ab, stärkte die regionalen Bildungsinitiativen und sicherte und erhöhte damit nachhaltig die Beschäftigungsfähigkeit in der Region. In OWL entstand dabei eines der größten Bildungsnetzwerke in Deutschland. OWL sollte sich als eine Region für Wissens- und Bildungsinnovation etablieren.

Der Kreis Lippe war neben dem Projektbüro als Antragsteller und Erstzuwendungsempfänger der Bundesmittel auch für den Bereich der Qualitätssicherung des Gesamtprojekts verantwortlich. Er engagierte sich weiterhin inhaltlich noch in der Zukunftsinitiative Medienbildung und E-Kompetenz.