Stiftungslehrstuhl Musikalische Hochbegabung

Kurzinfo

Die Hochschule für Musik in Detmold hat ein Zentrum für musikalische Hochbegabung eingerichtet. Zentraler Baustein ist eine entsprechende Stiftungsprofessur.

Projektdaten

  • Projektleitung: Hochschule für Musik Detmold
  • Fördersumme: 132.000 €
  • Laufzeit: 2005 bis 2008

Die Hochschule für Musik in Detmold hat zu ihrer weiteren Profilierung ein Zentrum für musikalische Hochbegabung eingerichtet. So wird einem immer deutlicher werdenden Nachwuchsmangel bei deutschen Studienanwärtern begegnet, der sich aus den eklatanten Defiziten bei der Musikalisierung der Gesellschaft insgesamt und der wenig gezielten musikalischen Frühförderung in Deutschland ergibt. Es gibt immer weniger geeignete deutsche Kandidaten, die den hohen Anforderungen einer Musikhochschule in Konkurrenz zu ausländischen Studierenden gewachsen sind. Ein Mittel, dem zu begegnen, ist eine möglichst frühzeitige, hoch qualifizierte und umfassende Förderung mit anrechenbaren Leistungen für das spätere Musikstudium.

Mit der Einrichtung eines Zentrums für musikalische Hochbegabung zum Herbst 2007 wurde die weitere Profilierung der Hochschule für Musik in Detmold vorangetrieben und damit langfristig auch der Standort Detmold als Stätte musikalischer Kompetenz gesichert. Die Stiftung Standortsicherung förderte hierbei die Einrichtung der Stiftungsprofessur für musikalische Hochbegabung. Sie ist seit dem 01.04.2007 mit Prof. Piotr Oczkowski besetzt.

Informationen über die Hochschule für Musik in Detmold finden Sie unter www.hfm-detmold.de.