Stiftungslehrstuhl Musikvermittlung

Kurzinfo

An der Hochschule für Musik in Detmold ist zur Erweiterung des Lehrangebotes ein Stiftungslehrstuhl eingerichtet worden, der die Absolventen gezielter auf ihr Berufsumfeld vorbereitet.

Projektdaten

  • Projektleitung: Hochschule für Musik Detmold
  • Fördersumme: 150.000 €
  • Laufzeit: 2007 bis 2010

Hintergrund

Musikhochschulen haben bisher höchstqualifizierte Künstler ausgebildet, die ihre Qualitäten in Orchestern, Musikschulen und Opernhäusern einbringen konnten. Da dieser Markt jedoch ssichtbar schrumpfte, andererseits das Interesse an neuen Musikangeboten z.B. von Spezialensembles oder an besonderen Orten wie Schlössern oder Firmen wuchs, galt es, die Absolventen hierauf vorzubereiten. Eine stärkere Berufsfeldorientierung musste in der Musikausbildung  verankert werden.

Konzept

Die Hochschule für Musik Detmold hatte hierzu ein Konzept entwickelt, das Module von der Konzertplanung und –durchführung für unterschiedliche Zielgruppen über Selbstmanagement bis zu Betriebswirtschaftslehre (incl. Marketing, Selbstständigkeit, Recht) umfasste. Die bisherigen Angebote z.B. berufsbegleitender Teilzeitstudiengänge sollten einfließen in ein Institut für Musikvermittlung, das einen Vollzeitmaster Musikvermittlung und Beratung zur eigenen Karriereplanung anbietet. Die Absolventen sollten somit gezielter auf ihr Berufsumfeld vorbereitet werden.

Verlauf

Die Stiftungsprofessur ist seit Oktober 2008 mit Prof. Dr. Janina Schäfer besetzt. Detaillierte Informationen zur „Konzertpianistin mit Anwaltslizenz“, so die LZ am 31.10.08, finden Sie hier.
Unter ihrer Leitung wurde im Mai 2009 das erste Institut für Musikvermittlung im deutschsprachigen Hochschulraum gegründet: das Institut für Musikvermittlung und Musikmanagement der Hochschule für Musik Detmold (IMD) mit Karrierezentrum und Zentrum für Musikergesundheit. Damit konnte der Hochschule ein bedeutender Wettbewerbsvorteil gesichert und die Attraktivität des Hochschulstandortes Detmold zusätzlich gesteigert werden.
Das Institut trägt der Idee der Hochschule für Musik Detmold Rechnung und verbindet beispielhaft die Bereiche, die für die Laufbahn des angehenden Künstlers notwendig sind.

Ergebnis

Für bedeutende Kulturinstitutionen über Detmold hinaus ist das IMD Partner bei der Entwicklung neuer Konzertformate. So konnten 2009 die Konzertreihe Juniorsternzeichen der Tonhalle Düsseldorf sowie das Jugendprogramm der Philharmonie in Jena entwickelt werden.
Der „Masterstudiengang Musikvermittlung und Musikmanagement“ hat in den Jahren 2009 bis 2011 in Kooperation mit der Philharmonischen Gesellschaft OWL e.V. Kindermusikfeste im Palais und Palaisgarten der Hochschule für Musik Detmold und an anderen Orten in OWL veranstaltet,  die jeweils bis zu 2000 Besuchern anlockten.
Beispielhaft für die Arbeit des Instituts im Kreis Lippe war außerdem das Konzert anlässlich des 200. Geburtstages von Felix Mendelssohn Bartholdy im Rahmen der Konzerthauseröffnung Detmold.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Hochschule für Musik Detmold.