Stiftungsprofessur Usability

Kurzinfo

Ziel der Professur liegt in der nutzergerechten Gestaltung von technischen Systemen und soll zu einer weiteren Stärkung der Aktivitäten des Instituts für Industrielle Informationstechnik (inIT- Institut Industrial IT) beitragen.

Projektdaten

  • Projektleitung: Technische Hochschule OWL
  • Fördersumme: 150.000 €
  • Laufzeit: 2011 bis 2019

Hintergrund

Der Maschinenbau, die Elektro- und Elektronikindustrie sowie die Automobilzuliefererindustrie bilden in der Region Ostwestfalen-Lippe einen im weltweiten Vergleich herausragenden Schwerpunkt für Innovation, Wertschöpfung und Beschäftigung. Aufgrund zunehmender Komplexität stellt sich immer stärker die Frage nach der Bedienbarkeit und Akzeptanz der in diesen Branchen entwickelten technischen Systeme.

Erreichte Ziele/Inhalt

Um dem entgegen zu wirken, wurde eine Stiftungsprofessur an der Technischen Hochschule OWL eingerichtet, die folgende Ziele gesetzt und erreicht hat:

  1. Etablierung des Themas „Nutzergerechte Gestaltung von technischen Systemen“ in der Lehre. Im Rahmen der Professur wurden sowohl Grundlagen-Veranstaltungen in den Bereichen „Rechnerorganisation und Betriebssysteme“ und „Verteilte Systeme“ sowie vertiefende englischsprachige Master-Veranstaltungen zu den Themen „Usability Engineering“ und „Scientific Methods and Writing“ angeboten. Darüber hinaus wurden insgesamt drei neue Lehrveranstaltungen im Bereich nutzergerechter Gestaltung entwickelt, die regelmäßig für verschiedene Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik angeboten werden.
    2. Aufbau eines Usability Labors für die Forschung und Lehre am Standort Lemgo.
    3. Transfer von Wissen und Forschungsergebnissen in Unternehmen der Region OWL. Dieses Ziel wurde primär durch gemeinsame Forschungs- und Transferprojekte erreicht.
    4. Bei der geförderten Stiftungsprofessur handelte es sich um eine Forschungsprofessur mit reduzierten Lehrdeputat. Die Etablierung der Professur in der nationalen und internationalen Forschungslandschaft kann daher als viertes Ziel angesehen werden.

Vorteile

Durch die interdisziplinäre Professur „Nutzergerechte Gestaltung von Technischen Systemen mit Schwerpunkt Informatik“ als Fachgebiet innerhalb der Technischen Informatik, gelingt es, Ingenieur- mit Benutzersichtweisen zu koppeln und den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

Weitere Informationen zu der Stiftungsprofessur erhalten Sie hier.