Stiftungsprofessur Entrepreneurship

Kurzinfo

Die Hochschule OWL wird eine Stiftungsprofessur „Entrepreneurship“ einrichten, die das Thema Existenzgründung an der Hochschule und ihrem Wirkungspreis umfassend entwickelt.

Projektdaten

  • Projektleitung: Hochschule OWL
  • Fördersumme: 75.000 Euro
  • Laufzeit: 2018 bis 2023

Projekt

Die Hochschule OWL wird eine Stiftungsprofessur „Entrepreneurship“ einrichten. Die Stiftungsprofessur wird das Thema Existenzgründung an der Hochschule und ihrem Wirkungspreis umfassend entwickeln. Neben der curricular verankerten Einbindung in Lehrveranstaltungen wird die Professur in den Austausch mit externen Experten eintreten, neuartige Veranstaltungen und Unterstützungsformate konzipieren, in Gründungsnetzwerken mitwirken sowie Berater und Coach für ExistenzgründerInnen und Intrapreneure sein. Die Hochschule OWL bekennt sich zu einer Gründerkultur und hat dieses Ziel 2017 explizit in der Transferstrategie 2025 verankert. Ein erster Schritt ist der mit Unterstützung der Stiftung eingerichtete KnowledgeCube in Lemgo.

Wirkung

Von einer solchen Professur wird nicht nur die Hochschule, sondern die Region insgesamt in vielfältiger Weise profitieren. Die AbsolventInnen der Hochschule werden aktuell überwiegend für eine abhängige Beschäftigung ausgebildet und würden zukünftig auch für eine Existenzgründung als Karriereoption sensibilisiert und grundlegende Kompetenzen z.B. in BWL, Unternehmensführung u.ä. erwerben. So werden mehr neue Unternehmen entstehen und sich hier ansiedeln (Ausgründungen aus der Hochschule). Aber auch die Nachfolgeregelung in etablierten Unternehmen und die Neuorientierung von Unternehmen können so deutlich besser unterstützt werden.

Finanzierung

Die Stiftungsprofessur wird gemeinsam von der IHK Lippe zu Detmold, der Sparkasse Lemgo, der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe und von der POS-TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG finanziert.

Mehr Infos finden sich in der Pressemitteilung.