Wettbewerb Musikvermittlung

Kurzinfo

Die Hochschule für Musik Detmold schreibt jährlich einen Wettbewerb für Studierende aus, bei dem es insbesondere um die Musikvermittlung geht.

Projektdaten

  • Projektleitung: Hochschule für Musik Detmold
  • Fördersumme: 9.000 €
  • Laufzeit: 2009 bis 2012

Wettbewerb 2015

Die Hochschule für Musik Detmold schreibt seit 2009 den Wettbewerb „Musik & Vermittlung“ aus mit dem Ziel, besonders begabte Studierende zu fördern. Teilnehmen können alle Studierenden der Hochschule für Musik. Es gilt, einen musikalischen Stoff sowohl künstlerisch hochwertig zu präsentieren als auch inhaltlich an den Stoff heranzuführen. Die Jury trifft eine Vorauswahl. Die Beiträge werden dann zum Anfang eines Jahres im Detmolder Konzerthaus einem öffentlichen Publikum vorgestellt. Die Bewertung durch das Publikum fließt in die Gesamtbewertung mit ein.

Präsentation/Preisverleihung

Am 12. Februar 2015 haben Johanna Bastian (Violine und Moderation) und Henrike Wassermeyer (Flöte) den mit 2.000 Euro dotierten 1. Preis des Wettbewerbs Musik & Vermittlung gewonnen. Mit Auszügen aus den 44 Duos für zwei Violinen von Béla Bártok, arrangiert für Violine und Flöte und ihrer Moderation überzeugten sie Publikum und Jury. Johanna Bastian und Henrike Wassermeyer studieren beide im Masterstudiengang Musikvermittlung/Musikmanagement an der Hochschule für Musik Detmold.Der 1. Preis des Wettbewerbs wird von der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe ermöglicht. Der 2. Preis und somit 750 Euro ging an die russische Schlagzeugerin Mailka Maminova aus der Klasse von Prof. Peter Prommel und der 3. Preis (500 Euro) an den aus Bulgarien stammenden Akkordeonisten Petar Merdzhanov. Diese beiden Preise ermöglicht die Stiftung der Hochschule für Musik Detmold.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Hochschule für Musik Detmold.