Stiftungslehrstuhl Film- und Musikinformatik

Kurzinfo

Die Hochschule für Musik Detmold und die Hochschule Ostwestfalen-Lippe haben gemeinsam eine gemeinsame Stiftungsprofessur „Musikinformatik“ eingerichtet.

Projektdaten

  • Projektleitung: Hochschule OWL
  • Fördersumme: 200.000 €
  • Laufzeit: 2012 bis 2017

Hintergrund

Überall in der Musikwelt hat der Computer bereits Einzug gehalten: Die CD hat vor Jahren die Schallplatte abgelöst, im Tonstudio wird längst elektronisch produziert und Komponisten schreiben ihre Musik genauso am Rechner wie Studierende ihre Hausarbeiten. All diese Anwendungen der Informatik für die Musik fasst der Begriff „Musikinformatik“ zusammen.
An der Hochschule für Musik Detmold (HfM Detmold) wurde der Bedarf bislang mit einem Lehrauftrag im Bachelorstudiengang „Musikübertragung“ abgedeckt. Künftig können Studierende sich weiterqualifizieren und die neuen Master-Studiengänge „Klangregie“ und „Music Acoustics“ wählen.

Ziel

Die Hochschule für Musik Detmold und die Hochschule Ostwestfalen-Lippe haben eine gemeinsame Stiftungsprofessur „Musikinformatik“ eingerichtet. Lehre und Forschung dieses immer bedeutsameren Fachs wird mit der Einrichtung der interdisziplinären Professur an beiden wissenschaftlichen Institutionen entscheidend und zukunftsweisend gestärkt. Die Stiftungsprofessur bildet auch den Kern für das „Zentrum für Film- und Musikinformatik“ mit weit überregionaler Bedeutung.

Die Stiftungsprofessur bestärkt und fördert die Zusammenarbeit der beiden lippischen Hochschulen. Das Zentrum für Film- und Musikinformatik wird zudem in seiner Form und Wirkung für interdisziplinäre Forschung und Lehre von überregionaler Strahlkraft sein und stellt ein echtes Leuchtturmprojekt für die Region dar.

Verlauf

Am 2. April 2013 wurde das Zentrum für Musik und Filminformatik eröffnet. Professor Aristotelis Hadjakos wurde zum selben Datum auf die Stiftungsprofessur „Musikinformatik“ an die HfM Detmold berufen und bildet mit Professor Steffen Bock von der Hochschule OWL das Führungsduo des Zentrums.

Infos

Die Hochschule für Musik Detmold
Die HfM Detmold ist eine Hochschule, an der in erster Linie Musiker ausgebildet werden, um Musik auf höchstem Niveau zu produzieren. Die hierfür nötigen Voraussetzungen bietet die Hochschule in vielerlei Hinsicht: Hochschullehrer von Weltruf, Musikinstrumente und Räume sind in unvergleichlicher Qualität und Vielfalt vorhanden. Auch die Fähigkeiten, Musik aufzunehmen und in vielfältiger Form zu speichern und wiederzugeben, werden an der HfM im Erich-Thienhaus-Institut von preisgekrönten Tonmeistern vermittelt.

Medienproduktion an der Hochschule OWL
Neue Informationstechnologien verändern Kommunikationsformen und Medien fortlaufend. Um gestalten, medial kommunizieren, interpretieren und publizieren zu können, gilt es an dieser dynamischen Entwicklung aktiv teilzunehmen. Lehrinhalte des Fachbereichs Medienproduktion an der Hochschule OWL sind daher Gestaltung, Technologie und Wirtschaft für audiovisuelle und interaktive Medien – die gesamte Bandbreite für praxisorientierte Tätigkeiten in der Medienbranche. Von der 3D-Animation über die Entwicklung einer Corporate Identity und die Produktion eines Image-Films bis hin zu anspruchsvollen Audioproduktionen – die Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Medienproduktion sind vielseitig einsetzbar.

Kontakt in die Hochschulen

Professor Dr. Malte Kob
Hochschule für Musik Detmold
Theorie der Musikübertragung
Tel.: 05231-975646
E-Mail: kob@hfm-detmold.de

Professor Dr. Steffen Bock
Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Fachbereich Medienproduktion
Tel.: 05261-702252
E-Mail: steffen.bock@hs-owl.de